Carla Pulvermacher

Ich bin in La Plata, Argentinien geboren und aufgewachsen. Tanz, Bewegung und Musik gehörten immer schon zu meinem Lebensziel. Bereits in jungen Jahren absolvierte ich die zehnjährige Ausbildung "Técnico Intérprete Bailarin en Danzas Clásicas y Modernas" an der Escuela de Danzas Clásicas y Modernas de La Plata. Während dieser Zeit erlernte ich zusätzlich Yoga und Pilates als wichtige Ergänzung zu meiner klassischen Ballettausbildung. Im Jahr 2002 zog ich nach Deutschland und begann an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt am Main ein Aufbaustudium. Im Jahr 2006 absolvierte ich das Diplom als Bühnentänzerin für klassischen und zeitgenössischen Tanz.

Bereits während meiner Ausbildung tanzte ich im Rahmen eines Gastspielvertrages am Staatstheater am Gärtnerplatz in München. Gemeinsam mit dem Naturwissenschaftler Dr. Thilo Hinterberger, dem Journalisten Ottmar E. Gendera und der choreographischen Unterstützung von Prof. Dieter Heitkamp arbeitete ich an der interdisziplinären Performance "Braindance".

Ich wirkte im Stück "Human Writes" der Forsythe Company in Frankfurt mit und tanzte für die Documenta 12 in Kassel unter der choreographischen Leitung von Trisha Brown. Danach erhielt ich ein Engagement am Stadttheater Gießen.
Anschließend war ich Mitglied der Company Freies Tanztheater Frankfurt. 

Ich war in der staatlich anerkannten Musical- und Schauspielschule, Academy of Stage Arts, als Dozentin für Klassisches Ballett und Zeitgenössischen Tanz tätig.

Seit vielen Jahren habe ich mich zusätzlich dem Tango Argentino gewidmet. Der atemberaubend schöne Tanz meiner Heimat ist mittlerweile fester Bestandteil meiner Auftritte auf der Bühne und meines Lehrprogrammes.